ÜBER MICH

Schon als Jugendliche war die Psychologie meine Leidenschaft, der Wunsch mehr über die Menschen, ihre Emotionen und Motivationen für bestimmte Verhaltensweisen herauszufinden. Nach der Matura habe ich mich jedoch für das Medizinstudium entschieden, meine zweite Leidenschaft aber dennoch nicht aus den Augen verloren.

Durch die jahrelange Arbeit mit Patienten und deren Angehörigen ist mir die enorme Bedeutung von Kommunikation, Konfliktmanagement und Empathie immer bewusster geworden. In den letzten Jahren wurde ich, sowohl von Patienten- als auch von Kollegenseite, vermehrt mit Erschöpfung, Überlastung und daraus resultierender Verzweiflung konfrontiert. Dies hat mich dazu bewegt, mich auch in diese Richtung fortzubilden, um meine Erfahrungen fundiert und kompetent mit anderen teilen zu können.

Mein Ziel als Trainerin ist es, Ihnen Möglichkeiten aufzuzeigen und Werkzeuge anzubieten, die Ihnen bei der Bewältigung der täglich an Sie gestellten Anforderungen helfen können. Auch möchte ich Ihnen in Erinnerung rufen, dass Arbeit und Ruhe, Anspannung und Entspannung untrennbar miteinander verbunden sind und man dies in der persönlichen Lebens- und Arbeitsplanung stets berücksichtigen muss.

Ich freue mich auf unsere Zusammenarbeit!

Unterschrift